Medikamente entsorgen

Wohin mit nicht aufgebrauchten Medikamenten oder abgelaufenen Tabletten, Nasentropfen, Salben oder Hustensaft? Sie gehören niemals in die Toilette oder den Ausguss! Aber wohin dann?

Arzneimittel(reste) gehören in den Restmüll!

Auch bei der Entsorgung von Medikamenten spielt die richtige Sortierung eine Rolle:

  • Flüssige Arzneimittelreste entsorgen Sie samt der Flasche oder Ampulle in den Restmüllbehälter
  • Tabletten oder Kapseln dürfen in Blisterverpackung oder Tablettenröhrchen in den Restmüll – ebenso Tuben oder Cremes
  • Verpackungen aus Pappe geben Sie zum Altpapier. Kunststoff- oder Metallverpackungen in den gelben Sack beziehungsweise in die gelbe Tonne.

Warum nicht zum Schadstoffmobil?

In der ZEW-Region wird der Restmüll heute verbrannt und so die Arzneimittelreste sicher entsorgt. Eine Entsorgung der Medikamente über das Schadstoffmobil ist daher nicht erforderlich. Sollten Sie die Hausapotheke aufräumen, geben Sie die nicht mehr verwendbaren Medikamente gemeinsam und gemischt mit dem Haushaltsabfall in die Restmülltonne.

Fragen?

Unsere Kolleginnen und Kollegen der Abfallberatung helfen gerne weiter!

   +49 2403 / 87 66 353