Tag der Batterie

Batterien und Akkus haben wir täglich als mobile Energieträger im Einsatz. Welche Geräte im Haushalt haben eine Batterie? Zählen wir einfach einmal auf: Mobiltelefon, Wecker, Taschenlampe, Hörgeräte, Spielzeug, Tablett, Laptop, Wanduhr, elektrische Zahnbürste, Lichterketten, LED-Kerzen und vieles mehr. All dies Geräte sind entweder mit Akkus oder Batterien bestückt. Batterien sind nach einmaligem Gebrauch ein Fall für die Verwertung! Akkus haben den Vorteil einer längeren Einsatzzeit, wenn sie regelmäßig aufgeladen werden. Auch sie gehören am Ende ihrer Lebensdauer in die Batteriesammlung!

Batterie-Rücknahme im Handel

Soweit so gut. Fakt ist, dass in den meisten Haushalten die Batterien und Akkus in irgendwelchen Schachteln und Schubladen verschwinden und vergessen werden. Also nutzen Sie den heutigen Tag der Batterie und gehen Sie auf Batterie- und Akkusuche. Nehmen Sie Ihre Fundstücke einfach zum nächsten Einkauf mit. Alle Geschäfte, die Batterien und Akkus verkaufen, müssen gebrauchte auch kostenlos zurücknehmen. Ist die Sammlung sehr umfangreich nehmen unsere Entsorgungszentren und das Schadstoffmobil diese ebenfalls kostenfrei an. Übrigens gehören Geräte mit fest eingebautem Akku z.B. in der Zahnbürste oder Spielzeug zum Elektroschrott. Dazu erfahren Sie hier mehr.

Bei Fragen hilft Ihnen die Abfallberatung gerne weiter!

Funfact: Der Tag der Batterie liegt auf dem Geburtstag von Alessandro Volta, der um 1800 ihren Vorläufer, die Voltasche Säule, erfand.

   +49 2403 / 87 66 353